Germankeyboard_arrow_down
  • English
  • French
  • Italian
  • Polish
  • Russian
  • Spanish
Bareboat Yachtcharter

Bareboat Yachtcharter

Zeigen Sie Ihren Freunden die schönsten Plätze auf Ihrem Segelurlaub
date_range

Bareboat Charter ist Segelurlaub ohne Skipper, also segelt einer der Chartergäste das Boot selbst. Für Bareboat Yachtcharter braucht man einen Sportbootführerschein und in einigen Ländern wird verlangt, dass noch ein zweiter Charterteilnehmer über Segelerfahrung verfügt. Die andere Alternative für Segelboot Charter ohne Führerschein ist Skippered oder Crewed Charter.

Da bei Bareboat Charter keine professionelle Crewmitglieder an Bord sind, kümmern sich die Chartergäste auch um das nötige Einkaufen, Kochen, Navigieren, Planen von Routen etc.

Eine mögliche Option für Segler mit wenig Erfahrung wäre eine Kombination von Skippered und Bareboat Charter. Sie könnten einen Skipper mieten, der die Yacht während der ersten Tage steuert, und langsam das Ruder übernehmen wenn Sie sich bereit dazu fühlen. Noch eine Alternative stellt eine Flottillen-Charter mit einem Führer auf einem separaten Boot dar.
 
Die Mehrheit der Bareboat Charteryachten sind Segelboote mit einem Rumpf aber Katamarane und Motoryachten können ebenso als Bareboat Yachten gemietet werden.
 

Bareboat Charter in Zahlen

Bareboat Segelcharter findet meist auf Yachten bis zu 17 m statt, da diese Größe für einen einzelnen Freizeit-Skipper gut manövrierbar ist. Größere Boote werden oft mit Skipper und eventuell Crew gemietet. Aber selbstverständlich kann man auch eine kleinere Yacht mit einer Crew mieten oder Bareboat Charter auf einem größeren Boot machen. Es kommt ganz auf die Vorzüge des Chartergastes an.

Weltweit gibt es geschätzte 12.000 Charteryachten. Etwa 85 % all dieser sind Bareboat Yachten und das Mittelmeer ist die größte Bareboat Charterregion der Welt. Das Land mit dem größten Charteranteil hiervon ist Kroatien mit ca. 3.500 Bareboat Yachten.

Mehr als 90 % aller Charterboote in Europa sind Segelyachten, und davon sind etwa 85 % Einrumpfboote und der Rest Fahrtenkatamarane. Somit finden etwa nur 10 % aller Bareboat-Charterurlaube auf Motoryachten statt.

Bareboat Charter ist besonders beliebt bei deutsch-sprachigen Charterkunden, da sie diesen recht unabhängigen Urlaubsstil bevorzugen. Die Briten und andere Nationalitäten gehen beispielsweise gerne auf Flottillen-Segelurlaub und genießen die soziale Komponente dieser Art von Charter.
 

Worin liegt der Anreiz für Segler, eine Bareboat Yacht zu mieten?

Die Kosten, eine Yacht zu besitzen, sind erheblich und manche Segler verbringen nicht einmal viel Zeit auf ihrem Boot. Also ist es für sie viel billiger, eine Yacht nur für die Dauer des Segelurlaubs zu chartern. Der zweite Vorteil ist dass sie auf diesem Wege ihre Ausgangsposition frei wählen können und sich nicht darum kümmern müssen, das Boot erst dorthin zu bringen.

Der Bareboat Chartervertrag garantiert dass alles in Ordnung und vollkommen funktionstüchtig ist, wenn Sie an Bord kommen. Sie müssen nur entscheiden, welchen Boots-Typ sie bevorzugen und wo Sie hinmöchten.

Ein weiterer Vorzug des Bareboat Charterurlaubs ist, dass Sie große Privatsphäre haben. Sie und Ihre Familie und Freunde werden absolut ungestört sein und es gibt keine zusätzliche Crew. Das Boot gehört ganz Ihnen!
   

Was kostet Bareboat Charter?

Der durchschnittliche Preis für Bareboat Charter im Mittelmeer ist an die 2.600 € die Woche. Im westlichen Mittelmeer belaufen die Kosten am meisten mit wöchentlich ca. 3.100 € im Durchschnitt. In dieser Gegend sind die Balearen am teuersten mit ungefähr 3.184 € die Woche. Je weiter östlich man geht, desto billiger sind die Kosten für Bootsmiete. Griechenland ist am wettbewerbsfähigsten mit durchschnittlichen 2.653 € die Woche, gefolgt von Kroatien mit geschätzten 2.869 €. Wenn Sie einen Skipper mit dazu anheuern statt Bareboat Charter zu machen, können Sie je nach Charterziel an die 150 – 300 € mehr am Tag aufschlagen.

Für frühe Buchungen im Herbst und Winter sind die Preise etwa 10 % billiger als im Frühjahr. Der Gesamtunterschied im Preisniveau zwischen Hoch- und Nebensaison ist ca. 40 %. Sofern Sie spontan planen können, gibt es auch sehr gute Last-Minute-Angebote, doch die besten Yachten werden um diese Zeit bereits gebucht sein.

Für mehr Information bezüglich dieses Themas gehen Sie zu http://www.yachtsys.com/Average-Charter-Prices-and-Discounts-for-Bareboat.html.
 

Welche Arten von Bareboat Charteryachten gibt es?

Segelboote sind die typischste Form von Boot für eine Bareboat Charter. Allerdings sind Motoryachten und Katamarane ebenso populär auf Charterurlaub ohne Skipper. Während Einrumpf-Segelyachten das klassische Segelgefühl vermitteln, sind Katamarane eine gute Alternative wenn Sie mehr Platz benötigen. Bareboat Charteryachten rangieren normalerweise im Bereich bis 17 m Länge und größere Yachten werden oft mit Skipper und möglicherweise mehr Crew gemietet.
 

Was für Qualifikationen brauche ich für eine Bareboat Yachtcharter?

Um als Deutscher eine Segel- oder Motoryacht zu chartern brauchen Sie mindestens einen Sportbootführerschein. Zusätzlich variieren die Regelungen je nach individuellem Charterziel – In Kroatien beispielsweise benötigen Sie zusätzlich eine Funklizenz, die Sie auch dort vor Ort in einem Crashkurs schnell machen können. Innerhalb Deutschlands ist es auf einigen Binnengewässern auch möglich, ein Hausboot führerscheinfrei zu fahren. In diesem Falle muss lediglich vorher beim Anbieter innerhalb weniger Stunden ein Charterschein gemacht werden.
 

Was sollten Sie auf eine Bareboat Charter mitbringen?

Allgemein kann man sagen, dass es am besten ist auf eine Bareboat Charter nur das Nötigste mitzunehmen, da der Platz an Bord limitiert ist. Auf der anderen Seite müssen Sie natürlich genügend passende Kleidung für alle möglichen Wetterlagen mitnehmen, je nachdem wo der Segelurlaub stattfindet. Packen Sie sie idealerweise nur nicht in einen Hartschalenkoffer, sondern in einen Seesack oder eine faltbare Tasche, welche leicht in einem Schrank verstaut werden können. Deckschuhe mit einer hellen Sohle halten den Teak-Belag sauber und Ihre Füße sicher während der Bootsmanöver. Denken Sie daran, dass es auf den Bareboat Yachten in der Regel keine Waschmaschine gibt, nehmen Sie also etwas Handwaschmittel für den Notfall mit oder kaufen Sie am Charterziel welches.

Je nach Temperatur und Wetterlage werden Sie Regenausrüstung, Windjacke, Sonnenhut, Sonnenbrille und –Creme benötigen. Insektenspray ist ebenfalls eine gute Idee sowie jegliche Medizin, die Sie für sich benötigen. Ein Erste-Hilfe Kästchen mit dem Nötigsten ist auf der Charteryacht bereits vorhanden, weswegen Sie nicht alles selbst mitbringen müssen.

Sie werden auch alle relevanten Karten, Navi-Hilfen und Informationen hiesige Häfen betreffend vorfinden. Alles, was Sie zusätzlich einpacken sollten, sind also Reiseinformationen die Sie zum Sightseeing zwischen Chartertrips oder aus allgemeinem Interesse benötigen.
 
Segelyacht Charter

Segelyacht Charter

Entdecken Sie Freiheit und Tiefenentspannung bei Ihrem Segeltörn

Katamaran Charter

Katamaran Charter

Mehr Platz, überragender Komfort und wohltuende Stabilität für Ihren Segelurlaub

Ein Hausboot mieten

Ein Hausboot mieten

Ihre entspannten Segelferien auf dem Wasser

Motoryacht Charter

Motoryacht Charter

Genießen Sie Geschwindigkeit und Flexibilität bei Ihrem Bootsabenteuer

Bareboat Yachtcharter

Bareboat Yachtcharter

Zeigen Sie Ihrer Crew die schönsten Plätze auf Ihrem Segelurlaub

Luxuscharter

Luxuscharter

Auf einer Crewed Yacht wird Ihnen jeder Wunsch erfüllt

Tagescharter

Tagescharter

Ihr perfekter Tag auf dem Wasser

Sie suchen nach Top Deals?

Nach Klicken auf den unten stehenden Button können Sie einfach Ihre bevorzugten Daten eingeben. Wir melden uns umgehend mit den wettbewerbsfähigsten Angeboten für Ihre individuelle Yachtcharter.

Fragen Sie unsere Experten
Fragen Sie unseren Yachtcharter-Experten WeiterVielen Dank für die Anfrage. Unser Charter-Experte wird Sie innerhalb der nächsten Stunden (während der Geschäftszeiten) kontaktieren.