Ein Hausboot mieten

Hausboot Mieten

Ihr entspannter Urlaub auf Flüssen und Seen mit Freunden oder Familie

date_range

Ein Hausboot mieten und im Urlaub Flüsse und Seen zu erkunden, ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Mit einem Flussboot kann man die große Freiheit auf dem Wasser erleben. Das schwimmende Ferienhaus haben Sie dabei! Genießen sie also einfach die Fahrt und die wunderbare Natur Mecklenburg-Vorpommerns, der Havel oder der Spree um Berlin. Weitere tolle Ziele sind die Mosel, die Saar, Seen und Kanäle in Holland oder dem Canal du Midi in Frankreich. Im Folgenden haben wir einige Informationen für einen unvergesslichen Urlaub auf dem Hausboot zusammengetragen.

Linssen Grand Sturdy 35.0 AC
€ 2086
Linssen Grand Sturdy 35.0 AC Solaris

Zell an der Mosel

MotoryachtBareboat2018
2Kabinen 4 + 2Kojen 2Toiletten 10,7 mLänge
Admiral 101
€ 54880
Admiral 101 SUMMER FUN

Kalamaki (Athen)

MotoryachtBoot mit Crew2001
6Kabinen 12Kojen 6Toiletten 30,8 mLänge
Gulet
€ 8000
Gulet Susesi

Fethiye

MotorseglerBoot mit Crew2007
5Kabinen 10Kojen 5Toiletten 24 mLänge
Gulet
€ 5950
Gulet Tranquility

Bodrum

MotorseglerBoot mit Crew1996
6Kabinen 12Kojen 6Toiletten 26 mLänge
Stabila 1320
€ 1002
Stabila 1320 Wendela (8 Pers)

Drachten

MotoryachtBareboat1996
4Kabinen 8Kojen 2Toiletten 13,2 mLänge
Sealine C330
€ 2970
Sealine C330

Korfu / Marina Gouvia

MotoryachtBareboat2017
2Kabinen 4 + 1Kojen 10,31 mLänge
Gulet
€ 5500
Gulet Blue Pearl

Fethiye

MotorseglerBoot mit Crew2016
6Kabinen 12Kojen 6Toiletten 24 mLänge
Gulet
€ 9060
Gulet k. ege

Bodrum

MotorseglerBoot mit Crew2018
6Kabinen 6Kojen 6Toiletten 29 mLänge
Fairline Targa 48 GT
€ 11383
Fairline Targa 48 GT

Mallorca / Ca’ n Pastilla

MotoryachtBoot mit Crew2004
3Kabinen 6Kojen 2Toiletten 14,85 mLänge
Fairline Targa 43
€ 7934
Fairline Targa 43

Mallorca / Ca’ n Pastilla

MotoryachtBoot mit Crew2004
2Kabinen 4Kojen 2Toiletten 13 mLänge
Linssen Grand Sturdy 35.0 AC
€ 2086
Linssen Grand Sturdy 35.0 AC Adventure

Saar / Merzig

MotoryachtBareboat2018
2Kabinen 4 + 2Kojen 2Toiletten 10,7 mLänge
Linssen Grand Sturdy 35.0 AC
€ 2086
Linssen Grand Sturdy 35.0 AC Adventure

Zell an der Mosel

MotoryachtBareboat2018
2Kabinen 4 + 2Kojen 2Toiletten 10,7 mLänge

Warum ist Hausboot Urlaub so beliebt?

Auf Flüssen, Kanälen und Seen gibt es kaum Strömungen oder nennenswerten Wellengang. Sie müssen also kein erfahrener Seemann sein, um ein Boot auf Binnengewässern zu fahren. In der Regel findet man eine Vielzahl an sicheren Anlegestellen, an denen man unkompliziert anlegen kann. Ideal ist es, Hausbootmiete mit Sightseeing zu verbinden. Machen sie fest und starten ihren Landausflug mit dem Fahrrad oder zu Fuß in den nächsten Ort oder in die Uferlandschaft. Viele Anbieter akzeptieren auch Haustiere - Sie könnten also auch Ihren Hund mit an Bord nehmen.
 
Hausboote lassen sich sehr einfach zu zweit manövrieren, die Mehrzahl dieser Flussboote verfügt über ein Heck- und ein Bugstrahlruder, womit man sie auf engem Raum bequem um die eigene Achse drehen kann. Auf einigen Flüssen, wie beispielsweise der Mosel und Saar herrscht kaum Berufsverkehr. Dort haben Sie ab Dillingen in Richtung Saarbrücken das Wasser für sich selbst und können die Ruhe und den Frieden so richtig genießen.
 

Blick auf die Scharfe Lanke in Berlin Spandau

Hausboot Urlaub: Blick auf die Scharfe Lanke an der Havel in Berlin Spandau
 

Welches sind die besten Reviere für einen Hausboot-Urlaub?

Deutschland verfügt über reizvolle Gewässer, die mit einem Hausboot befahrbar sind. Der Seebezirk um Berlin, das sogenannte Havelland, ist eine davon. Er beinhaltet die deutsche Hauptstadt sowie die des umliegenden Bundeslands Brandenburg  und Potsdam. Die Häfen Fürstenberg, Werder und Brandenburg an der Havel sind perfekte Abfahrtshäfen für Hausbootferien auf der Havel.

Nördlich des Havellands befindet sich die Mecklenburgische Seenplatte. Dort sind unzählige malerische Seen und viele sind durch Kanäle und Flüsse miteinander verbunden. Gute Häfen für Hausbootcharter in dieser Gegend sind Marienwerder und Waren auf der Müritz. Für längere Chartertrips und Einweg-Routen ließen sich die beiden Seebezirke mit der Küstenregion der Ostsee und ihren idyllischen Inseln verbinden. Hausbootmiete Mecklenburgische Seenplatte ist jedenfalls ein sehr beliebter Klassiker unter den Bootsurlaubern.
 

Idyllische Stimmung am See bei Malchow in Mecklenburg-Vorpommern

Hausboot Revier - Mecklenburg-Vorpommern

Weiter südlich in Deutschland gibt es noch zahlreiche weitere idyllische Flüsse, die es zu entdecken gilt. Stellen Sie sich vor, wie Sie an Weinbergen und Schlössern auf der Mosel und Saar entlangfahren. Diese Region ist besonders attraktiv, da sie sich im Dreiländereck von Deutschland, Luxemburg und Frankreich befindet und eine einzigartige Kultur und Atmosphäre beherbergt. Ein guter Ausgangspunkt für den Hausboot Verleih dort ist zum Beispiel der Hafen von Merzig.
 

Bootsferien auf der Havel bei Potsdam in Brandenburg

​Bootsferien auf dem Fluss Havel in Potsdam, Brandenburg

Die zahlreichen Gewässer der Niederlande sind ein ebenso populäres Urlaubsziel für Ferien mit dem Hausboot. Das Ijsselmeer und sein Hafen Lemmer sind mit einem großen Netzwerk an Kanälen verbunden, beispielsweise in der Provinz Zeeland mit dem Hafen Kortgene und anderen. Hausbootmiete Amsterdam ist für viele Touristen eine einzigartige Weise, die beliebte Stadt mit ihrem beeindruckenden Kanalnetzwerk zu erkunden.
 
Für einen erholsamen und authentischen Bootsurlaub bietet sich die Masurische Seenplatte in Polen an. Dies ist ein Ferienziel mit guter Infrastruktur und ursprünglicher Natur, wo viele Hausboote für den Urlaub bereitstehen.
 

Wieviel Erfahrung brauche ich um mit einem Hausboot zu fahren?

Flussboote sind normalerweise leicht zu manövrieren. Demnach ist Hausbootmiete für Anfänger der ideale Einstieg in die Bootswelt. Auf einigen Binnengewässern Deutschlands brauchen Sie keinen Bootsführerschein. Dort bieten Charterunternehmen kurze Einführungskurse an, in denen man die grundlegenden Navigationskenntnisse erlernt und zum Abschluss den sogenannten Charterschein erhält. Zusätzlich werden Sie in das notwendige Kartenmaterial eingewiesen. Auf Wasserstraßen zu navigieren ist nicht viel anders als auf der Straße zu fahren – wenn Sie einmal falsch abbiegen, drehen Sie einfach bei nächster Gelegenheit um.
 

Welche Aktivitäten lassen sich mit einem Hausboot-Urlaub kombinieren?

Wenn Sie gerne Wassersport betreiben, bietet Ihnen eine Hausboot-Charter auf ruhigen Flüssen und Seen die ideale Plattform zum Schwimmen, SUP-Paddeln, Schnorcheln oder Kajakfahren. Hausbootferien eignen sich auch ideal für Sportfischer, da Sie die besten Angelplätze mit dem Boot anfahren können.

Weil Sie viele Orte passieren, während Sie mit einem Motorboot unterwegs sind, haben Sie die wunderbare Gelegenheit, auf unkomplizierte Art und Weise die jeweiligen Sehenswürdigkeiten zu besuchen. Erstellen Sie einfach eine Liste von allen Orten, die Sie sich auf dem Weg am liebsten ansehen möchten und los geht´s! Hausbootmiete ist eine äußerst entspannte Angelegenheit und das Navigieren ist unkompliziert. Dies ermöglicht Ihnen, ein Buch zu lesen und Energie aufzutanken, während die Welt an Ihnen vorbeizieht.
 

Anlegestelle für Boote bei Babe-Moritzdorf  auf Rügen

​Anlegestelle für Boote bei Babe-Moritzdorf auf Rügen
 

Hausboot Miete ohne Führerschein – geht das?

Wenn Sie gerne Ferien auf dem Wasser machen wollen und keinen Sportbootführerschein haben, müssen Sie sich das Vergnügen trotzdem nicht entgehen lassen. Innerhalb Deutschlands können Sie in vielen Teilgebieten führerscheinfrei ein Boot mieten. Freuen Sie sich also jetzt schon auf Ihre nächste Urlaub mit einem Hausboot.

Ihr Bootsurlaub auf dem Wasser ohne Führerschein könnte beispielsweise im gesamten weitverzweigten Wasserverkehrsnetz der Mecklenburgischen Seenplatte, des Havellands und gar bis zur Ostsee stattfinden. Von Hamburg bis nach Berlin, von der Elbe bis zur Oder und vom Kummerower See bis zum Stettiner Haff. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten und Ihr Motorbootverleih wird Sie genauestens darüber informieren, in welchen Regionen Sie lediglich mit einem Charterschein fahren können. Der Charterschein kann kurz vor Antritt des Törns innerhalb weniger Stunden gemacht werden. Auf Flüssen und Seen zu navigieren ist mangels Tidenhub und durch die einfache Manövrierbarkeit sehr leicht und ein pures Vergnügen. Sie müssen einfach nur packen und dann geht´s los.
 

Bootsurlaub - Flussanlegestelle auf der Saar bei Saargemünd in Frankreich

Boote auf der Saar bei Saargemünd in Frankreich

Das Gesamtnetz der führerscheinfreien Charterreviere in Deutschland umfasst mehr als 700 km an Wasserstraßen in Berlin, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und im Saarland. Hierdurch wird vielen Menschen der Einstieg in den Wassersport und Bootsmiete erleichtert. Dies zieht auch Besucher aus dem Ausland an und belebt den inner-deutschen Tourismus.
 

Es ist hinzuzufügen, dass auf sich einem gemieteten Boot nicht mehr als 12 Personen befinden dürfen. Die Fahrt bei Nacht ist nicht erlaubt. Bei Beachten dieser Regeln können auch unerfahrene Bootsfahrer, den Traum vom eigenen Bootsurlaub wahr werden lassen.
 

Was kostet ein Hausboot Urlaub? 

Möchten Sie ein Hausboot mieten, so beträgt die Miete je nach Größe, Alter und Ausstattung des Bootes zwischen 800 und 3000 Euro pro Woche. Hausboot mieten kann also günstig sein. Es lohnt sich Angebote online zu vergleichen. Der Preis für den gewählten Hausboot Urlaub variiert je nach Saison. Die Kosten sind in der Hauptsaison, meist während der Sommerschulferien (Juli und August), höher als in den Nebensaisonzeiten (April, Mai, Juni, September und Oktober). 
 


Eine Variante den Urlaub auf dem Hausboot zu erleben, ist ein festliegendes Hausboot zu mieten. Das Boot ist dann sozusagen ein schwimmendes Apartment in erster Uferlinie. Der Reiz ist hierbei, direkt am Wasser zu wohnen, direkt vom Boot aus baden zu gehen oder andere Wassersportaktivitäten wie Angeln, SUP, Kajak, Schwimmen oder Surfen zu betreiben.

Nach und bei Bedarf während des Urlaubs mit dem Flussboot muss Treibstoff getankt werden. Je nach Größe des Bootes verbrauchen die Motoren rund 5 – 10 Liter Diesel pro Betriebsstunde. Kräftige Benzinmotoren, die vor allem in sportlicheren Motorbooten verbaut sind, können auch wesentlich  durstiger sein. 

Ein Hausboot im Liegeplatz in der Marina von Waren auf der Müritz
Hausboot in der Marina Waren (Müritz)

Was sollte unbedingt in mein Reisegepäck? 

Neben dem üblichen persönlichen Dingen, die auf keinem Urlaub fehlen sollten, gibt es einige besondere Gegenstände, die im Urlaub auf dem Hausboot von Nutzen sein können. 
 

Die passende Kleidung

Wichtig ist bei einem solchen Urlaub insbesondere warme Kleidung. Auf See ist die Luft oft kühler und der Wind schneidiger. Auch Regensachen sollten bei der Wahl Ihrer Garderobe nie fehlen. Weiterhin können Handschuhe, Gartenhandschuhe oder Segelhandschuhe, beim Schleusen hilfreich sein. Bestenfalls sind sie wasserdicht. Die Handschuhe können auch beim Festmachen des Bootes getragen werden und schützen so Ihre Hände vor den nassen Leinen. Bequeme, rutschfeste und natürlich flache Schuhe sollten unbedingt mit in Ihr Gepäck. Die Sohlen dürfen keinen dunklen Abrieb auf Deck hinterlassen (Bitte unbedingt vorher testen).

Sonnenschutz

Viele Motorboote haben zwar ein Sonnendach, um die Gäste vor der direkten Sonnenbestrahlung zu schützen. Dennoch sind Sonnencreme, Kopftücher oder Hüte ein absolutes Muss für angenehme Hausbootferien.


Verpflegung - Proviant

Wie in angemieteten Ferienwohnungen ist auch auf den schwimmenden Ferienhäusern kein Catering inklusive. Es heißt also selbst zu kochen oder essen zu gehen. Da Sie möglicherweise einige Tage nicht zum Einkaufen kommen werden, ist es hier immer von Vorteil, die nötigsten Dinge bereits vorab einzukaufen bzw. an Bord liefern zu lassen. Die Bootsvermieter können Ihnen einen Lebensmittel-Lieferservice empfehlen. Hierbei sollten Sie auch unbedingt an abgefülltes Wasser denken. Das Wasser aus den Bordtanks eignet sich zwar zum Zähne putzen aber kaum zum Trinken. 


Wischmopp oder Abzieher

Wer besonders nördlich, beispielsweise auf dem Ijsselmeer ein Boot mieten möchte, wird diese Hilfsmittel gut gebrauchen können. Da das Hausboot vom morgendlichen Tau oder vom spritzenden Wasser feucht sein kann, ist es ratsam einen Mopp oder einen Abzieher dabei zu haben. Auch in der Nasszelle steht das Wasser gern. Mit diesem Zubehör haben Sie die Möglichkeit schnell und effektiv die ungewünschte Feuchtigkeit aufzunehmen.

 

Kann man auf einem Hausboot grillen? 

Ja, allerdings gibt es hier einige Dinge zu beachten. Es ist nicht uneingeschränkt erlaubt zu grillen. Da ein Brand auf einem Boot verheerend wäre, gelten spezielle Vorkehrungen. Je nach Vermieter ist es meist zwar erlaubt den eigenen Grill mitzubringen, damit darf dann jedoch ausschließlich an Land gegrillt werden. Andere Bootsvermieter erlauben die Nutzung von elektrischen oder gasbetriebenen Grills an Board. Mieten Sie ein hochwertigeres Boot erkundigen Sie sich unbedingt im Vorfeld nach einem fest auf dem Boot installiertem Grill. Auch dies ist bei Hausbooten nicht unüblich. 


Darf ich vom Boot aus angeln?

Generell ist das Angeln auf oder von einem Boot nicht verboten. Allerdings gibt es hier Vorschriften, die einzuhalten sind. Sie benötigen je nach Land und Ort einen Angelschein oder eine sogenannte Angelkarte. Diese gibt es schon oft schon günstig im Postamt oder dem Kiosk vor Ort zu kaufen. 

Wer keinen Angelschein besitzt, muss aber in den meisten Fällen nicht extra einen beantragen. In Tourismusbüros kann für einen Urlaub am oder auf dem Meer ein sogenannter Gästeangelschein erworben werden. Die Lagune von Venedig ist eine der wenigen Ausnahmen. Hier brauchen Sie keinerlei Angelgenehmigung. 

Man sollte sich im Voraus genau über die Bestimmung zur Sportfischerei für das jeweilige Land erkundigen, um die Vorschriften einzuhalten. In einigen Orten wird diesbezüglich stark kontrolliert.

Ist die Angelkarte vorhanden, darf von Board aus geangelt werden - allerdings nur im Stand. Das Angeln während der Fahrt ist verboten. Beachtet werden sollte weiterhin die Mindestgröße der geangelten Fische und ggf. existierende Schonzeiten oder Naturschutzbestimmungen.

Für einen entspannten Angelurlaub können Sie zum Beispiel ein Hausboot mieten an der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern. Auch mit einem Hausboot in den Niederlanden kommt jeder leidenschaftliche Angler auf seine Kosten. Alternativ können die Angler auf der Havel um Potsdam ein Boot mieten.

 

Hausboot mieten ohne Führerschein – geht das? 

In den meisten meist europäischen Ländern braucht man keinen Bootsführerschein, um ein Hausboot zu fahren. Hierzu zählen Frankreich mit dem Canal du Midi, der Camargue oder Aquitanien. Auch in Holland können die Kanäle um Amsterdam und die friesische Seenplatte führerscheinfrei befahren werden. Ähnliches gilt auch für Schottland, Venedig, Polen oder Irland. In der Regel können Sie ein Hausboot nur mieten, wenn mindestens zwei Erwachsene im Alter von über 18 Jahren (in Irland und Holland ab 21 Jahre) während der Fahrt anwesend sind. Einige, wenige Veranstalter machen Ausnahmen, wenn nur ein Erwachsener mit Vorkenntnissen und Kindern eine Reise unternehmen möchte. 
In Deutschland gibt es eine generelle Führerscheinfreiheit nur für Boote mit maximal 15 PS Antriebsleistung. Wer keinen Sportbootführerschein Binnen hat, kann in bestimmten Gewässern, wie z.B. auf der Müritz in Mecklenburg-Vorpommern oder auf der Havel in Brandenburg einen sogenannten Charterschein am Tag des Check-ins erwerben. Mehr zum Erwerb des Charterscheines erfahren Sie auf unserer Seite „Welchen Führerschein brauche ich für eine Yachtcharter?“.

Auch für eine Gruppe von Jugendlichen ist es nicht unmöglich einen Hausboot Urlaub anzutreten. Wer hier Vorkenntnisse im Umgang mit Booten oder besser noch einen Bootsführerschein Binnen besitzt, hat bessere Chancen.

Die Person, die die Einweisung erhält, ist der Verantwortliche und zählt als Kapitän. Steuern dürfen alle. Selbst Kindern ist unter Aufsicht das Lenken eines Hausbootes nicht verboten. 

 

Wo darf ich mit einem schwimmenden Ferienhaus anlegen?

Wo man mit einem Flussboot oder einer Motoryacht die Nacht verbringt wird ist länderspezifisch unterschiedlich. So können Sie in Frankreich einfach am Ufer anlegen. In anderen Ländern ist es dazuhin üblich an geeigneten Stellen zu ankern. Hierzu gehören unter anderem stehende Gewässer wie Seen in Holland, Irland, Schottland und in Deutschland.

Wer aus Sicherheits- oder Komfortgründen lieber im Hafen anlegen möchte, kann dies natürlich. Hierbei sollte in der Hauptreisezeit unbedingt beachtet werden, rechtzeitig einen Platz zu suchen. 

Geeignete Häfen und Marinas finden Sie in den aktuellen Wasserkarten und Kanalführern. Wer hier die Serviceeinrichtungen wie beispielsweise Stromanschlüsse nutzen möchte, hat eine Gebühr zu entrichten. Diese entspricht zwischen 7 - 15 Euro je Nacht. In Italien sind die einzukalkulierenden Marinagebühren für Hausbootferien deutlich höher. Dort betragen sie mindestens 35 Euro. 

 

Wie kocht man auf einem Hausboot? 

Hausboote haben in der Regel eine Pantry (Küche) oder zumindest eine Kochstelle eingerichtet. Ähnlich wie bei Campingmobilen sind auf den Hausbooten üblicherweise Gaskocher, ein gasbetriebener Ofen und ein elektrischer Kühlschrank vorzufinden. Auch sind meist Geschirr sowie wichtige Küchengeräte vorhanden. Die genaue Ausstattung können Sie der jeweiligen Bootsbeschreibung des Vermieters entnehmen. Im Zweifelsfall fragen Sie einfach bei uns nach.

Versuchen Sie sich auf das Kochen von einfachen Gerichten zu beschränken, da meist der Platz in der Pantry begrenzt ist oder es nur eine oder zwei Kochplatten vorhanden sind. Nur sehr komfortable ausgestattete Hausboote verfügen über eine Geschirrspülmaschine. Kaufen Sie nur so viele verderbliche Lebensmittel ein, wie auch in den Kühlschrank passen oder noch am gleichen Tag gegessen werden können.

Beachten Sie auch, dass elektrische Geräte mit mehr als 1500 Watt an Board eines Hausbootes nicht erlaubt sind. Dies könnte die Elektronik überlasten und ausfallen lassen. Dementsprechend entfällt die Nutzung von Geräten wie Wasserkochern und Mikrowellen während der Fahrt oder vor Anker ohne externe Stromversorgung. Bei einem festliegenden Hausboot entfällt diese Einschränkung, da es in der Regel eine permanente Landstromverbindung gibt. Während Sie an einer Anlegestelle oder Marina per Landkabel am Landstrom angeschlossen sind, können Sie Geräte mit 220 Volt nutzen.

Lebensmittelvorräte und Wasser - Was ist hier zu empfehlen? 

Ähnlich einem Campingurlaub, sorgen Sie auf einem schwimmenden Ferienhaus selbst für Nahrung und Wasser. Stellen Sie sich eher auf weniger Platz ein, als Sie es von Zuhause gewohnt sind. 

Viele greifen bei ihrem Urlaub mit dem Hausboot auf Lebensmittel zurück, die auch ungekühlt gut gelagert werden können und lange Mindesthaltbarkeiten aufweisen.

Besonders im Sommer wird empfohlen, nur wenige, leicht verderbliche Lebensmittel vorzuhalten. Die kleinen Kühlschränke haben eine geringere Kühlkraft, die durch die Außentemperaturen beeinflusst werden kann. 

Wenn erforderlich, kann man frische Lebensmittel täglich in den lokalen Läden entlang der Fahrtstrecke nachkaufen. Diese Form der Verpflegung ist vor allem nachhaltiger, da von Ihren Ausgaben dann auch familiäre Strukturen und nicht nur die internationalen Konzerne profitieren. Außerdem ist das Einkaufen in kleinen Geschäften immer ein Erlebnis, da es hier traditionelle Produkte gibt, die sonst nicht erhältlich sind und Ihr Urlauberlebnis bereichern werden. Im Gespräch mit den örtlichen Ladenbesitzern kann der Bootsurlauber außerdem tolle Ausflugtipps oder Veranstaltungshinweise aus erster Hand erhalten.

Falls Sie während Ihres Ferien auf dem Hausboot darauf angewiesen sind Lebensmittel einzufrieren, erkundigen Sie sich im Voraus nach dem Vorhandensein eines Gefrierfachs.

Wasser ist in Tanks vorhanden. Diese sind bei der Übernahme des Bootes i.d.R. gefüllt und können in Anlegestellen oder Marinas nachgefüllt werden. Die Wassertanks eines Hausbootes fassen je nach Größe des Bootes mindestens 200 Liter. Das enthaltene Wasser sollten Sie allerdings lediglich zum Waschen und Kochen nutzen. Trinkwasser können Sie in Flaschen oder Kanistern mit an Bord bringen. 

 

Was passiert bei Schäden oder Unfällen mit dem Boot? 

Bei Schäden oder Unfällen sollten Sie unverzüglich den Vermieter des Bootes oder bei letzterem auch die Polizei benachrichtigen. Sollte die Weiterfahrt durch eine Beschädigung unmöglich sein oder den Urlaub zumindest erheblich beeinträchtigen, versuchen die Vermietungsunternehmen in der Regel einen Mechaniker zu schicken, der das Problem lösen soll. Bevor Sie selber Schäden oder Defekte durch Dritte reparieren lassen, sollten Sie unbedingt mit dem Verleiher gesprochen und ggf. seine Zustimmung zur Kostenübernahme eingeholt haben.

Auf jeden Fall sollten Sie den Schaden, einen Unfallhergang oder sonstige Vorkommnisse möglichst gut dokumentieren (Fotos oder Videos, Beteiligte, Zeugen). Sollten Sie nicht der Verursacher sein, können Sie sich u.U. von der eigenen Haftung ausnehmen oder ggf. Regressansprüche sichern.

Zum Thema Versicherungen, die Sie im Schadensfalle schützen, gibt es Folgendes zu beachten. Die Boote sind haftpflicht- und vollkaskoversichert, allerdings mit einer entsprechenden Eigenbeteiligung (Kaution) die bis mehrere tausend Euro betragen kann.

 

Kaution

In der Regel müssen Sie beim Check-in eine Kaution in Höhe der Selbstbeteiligung der Versicherung hinterlegen (meist per Kreditkarte). Werden beim Check-out keine Schäden vom Veranstalter beanstandet, bekommen Sie Ihre Kaution in voller Höhe zurück. Sollte jedoch das Boot, die Einrichtung oder gar Dritte Personen oder Fahrzeuge Schaden genommen haben, kann die Kaution bis zur vollen Höhe vom Vermieter einbehalten werden. Dies gilt insbesondere wenn der entstandene Schaden nicht ohne weitere Begutachtung festgesetzt werden kann. 
 

Kautionsversicherung

Als Bootsmieter können Sie auch Ihre gezahlte Kaution mit einer zu zahlenden Prämie versichern. Kautionsversicherungen können Sie entweder bei Versicherungsgesellschaften oder auch bei manchen Vermietern von Hausbooten direkt abschließen. Sollten Sie einen Unfall haben, einer Einrichtung oder Dritten Schaden zufügen, wird Ihnen der nicht zurückerstattete Kautionsbetrag nach Prüfung des Vorgangs ersetzt. Die Kautionsversicherung greift jedoch nicht bei mutwilliger Zerstörung oder grober Fahrlässigkeit (z.B. Fahren unter Alkoholeinfluss oder Nichtbeachtung der Mindestdurchfahrthöhe).
 

Skipper Versicherungen

Selbstverständlich können Sie weitere, eigene Versicherungen zu Ihrem finanziellen und rechtlichen Schutz abschließen. Welche zusätzlichen Versicherungen für Bootsführer angeboten werden, können Sie auf unserer Seite „Top 5 Yachtcharter Versicherungen für Skipper & Crew“ erfahren. 
 

Wie schnell darf ich mit einem Hausboot fahren?

Mit einem Hausboot können Sie zwischen 6 und 10 km/h fahren. Von Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang darf gefahren werden. So lässt sich eine Strecke von täglich maximal 30-40 km bewältigen. Nachts sollte das Boot ankern oder in einem Hafen angelegt sein.

Bei schlechter Sicht (wegen Nebel) oder starkem Wind darf das Boot nicht fahren.

Um genügend Zeit für die Harmonie an Board und die Sehenswürdigkeiten an Land zu finden, ist eine Fahrtzeit von maximal vier Stunden täglich zu empfehlen.
Versuchen Sie Ihren Bootsurlaub entspannt zu gestalten. Fahren Sie lieber langsam, genießen Sie die Aussicht und die Natur. Planen Sie Ihre Strecke und ggf. erforderliche Schleusenaktionen ein. Ankern Sie an interessanten Plätzen und erkunden Sie deren Umgebung. Auf einem Urlaub mit Hausboot lässt sich so viel mehr erleben.


Bootsschleuse in Rheinsberg in Brandenburg
Motorboote reigen sich in einer Schleuse ein

Ist ein Hausboot Urlaub mit dem Hund möglich?

Ein Urlaub auf einem Hausboot mit Hund ist ein echtes Highlight. Es kann an abgelegenen Plätzen geankert und oft unberührte Natur erkundet werden. Die Hunde genießen den Fahrtwind, das Schwimmen im Wasser und die freie Bewegung. 

Sicher gibt es auch einige Vermieter, die keine Hunde oder Katzen auf ihren Schiffen erlauben. Denken Sie also bei der Planung Ihres Haubooturlaubs unbedingt daran die Mitnahme eines Hundes oder eines anderen Haustiers bei dem Vercharterer genehmigen zu lassen. Es ist damit zu rechnen, dass der Bootsvermieter eine erhöhte Reinigungsgebühr verlangt.

Möchten Sie Ihr Haustier mitnehmen, achten Sie unbedingt auf folgende Dinge:

  • Decken, Körbchen, Leinen und Näpfe müssen selbst mitgebracht werden.
  • Handelt es sich bei dem Tier um einen Hund, lassen Sie sich ihn langsam mit dem Boot vertraut machen.
  • Denken Sie unbedingt an einen gültigen EU-Impfpass für das Ausland.
  • Schwimmt der Hund nicht besonders gut, ist eine Hundeschwimmweste zu empfehlen.
  • Beachten Sie die Anleinpflicht, die bei einem Landgang geboten sein könnte (Marinas!).

Je nach Größe des Tieres, sollte genügend Platz an Bord sein. Ein kleines Hausboot mit einem Bernhardiner wäre für alle Beteiligten wohl eher stressig.  Denken Sie auch vorher über das gewählte Urlaubsland nach. In Italien sind Hunde erfahrungsgemäß leider nicht immer gewollt.

Ein Hausbooturlaub an der Mecklenburger Seenplatte ist ein besonders schönes Ziel. Sie besticht durch ihre einzigartige Flora und Fauna. Wunderschöne, naturbelassene Strecken laden zu ausgiebigen Spaziergängen mit Ihrem Hund ein. Die französischen Kanäle haben für Hundebesitzer einen absoluten Mehrwert. Historische Bauten und die typisch mediterrane Landschaft versprechen Erholung für Zwei- und Vierbeiner. 

 

Kann ich ein Fahrrad auf einen Bootsurlaub mitnehmen? 

Hausbootferien mit Fahrradtouren zu verbinden ist eine ideale Kombination. Je nach Größe des Bootes können Sie bis zu vier Räder mit an Bord bringen. Möchten Sie ein Boot auf dem Ijsselmeer chartern oder ein Hausboot mieten auf der Havel, bedeutet ein Fahrrad eine tolle Erweiterung Ihres Aktionsradius an Land.

Erkundigen Sie sich, bevor Sie ein Hausboot mieten unbedingt bei dem jeweiligen Vermieter über die Möglichkeit der Fahrradmitnahme. Einige Bootseigner haben Bedenken wegen möglicher Beschädigungen, die unsachgemäß verstaute Fahrräder an Bord anrichten können. Haben Sie hierfür Verständnis und versuchen eine Lösung zu finden.

Zahlreiche Bootsverleiher haben Fahrräder oder gar e-Bikes bereits als buchbare Zusatzleistung zu den Booten aufgenommen. Oft kostet ein Fahrrad nur um die 10 Euro extra pro Tag.

Wenn Sie vorhaben ein Hausboot zu mieten an der Ostsee oder Sie wollen ein Boot mieten auf der Mecklenburgischen Seenplatte, sind Räder fast ein absolutes Muss.

 

Wo kann ich mein Gepäck im Boot lagern? 

Ihr mitgebrachtes Gepäck muss in den Kabinen verstaut werden. Leider gibt es auf einem Hausboot nur begrenzt Platz. Daher empfiehlt es sich, auf überflüssige Dinge zu verzichten. Stellen Sie vor dem Packen eine Liste auf, welche Dinge Sie brauchen. Dadurch bekommen Sie eine bessere Übersicht und vermeiden das ein oder andere unnötige Gepäckstück.
 
Ein guter Tipp für die Bootsferien ist es statt sperriger Koffer, lieber flexible Reisetaschen mitzunehmen. Diese können leichter nach der Inhaltsentnahme zusammengefaltet und platzsparend verstaut werden. Bei einem Hausboot Kurzurlaub von 3 - 5 Tagen wird es Ihnen nicht so schwer fallen einfach einige Sachen zu hause zu lassen. 

Bei einer Anfahrt mit eigenem PKW bietet es sich an, nach dem Auspacken an Bord alle nicht benötigten Dinge im Fahrzeug zu lagern. Sollten Sie es also nicht weit in das Urlaubgebiet haben und planen ein Hausboot an der Ostsee zu mieten oder auf der Havel ein Motorboot mieten wollen, behalten Sie diesen Tipp im Hinterkopf.

 
GoodHouseboats
23.92 / 5
Gut

2 Bewertungen für Houseboats
letzte durch "Dr. Rolf" auf 26 Jun 2020
Empfehlungen
  • : - 4.48
    "perfekte Raumaufteilung und Nutzbarkeit der Räume, tolles Oberdeck / Sonnenterasse, tolle Idee einer..."
    Erfahren Sie mehr
  • : - 3.36
    "Gut bedienbar, bei mittlerer Geschwindigkeit auch relativ leise"
Sie suchen nach Top Deals?

Nach Klicken auf den unten stehenden Button können Sie einfach Ihre Frage und Kontaktdaten eingeben. Wir melden uns umgehend zurück. Sie bekommen das beste Charterangebot direkt von uns.

Fragen Sie unsere Experten
Fragen Sie unseren Experten
Fragen Sie unseren Yachtcharter-Experten WeiterVielen Dank für die Anfrage. Unser Charter-Experte wird Sie innerhalb der nächsten Stunden (während der Geschäftszeiten) kontaktieren.