Germankeyboard_arrow_down
  • English
  • French
  • Italian
  • Polish
  • Russian
  • Spanish
Ägäis / Saronn. Golf - Kykladen

Yachtcharter Ägäis - Kykladen

Erleben Sie Inselhopping mit einer gemieteten Segelyacht
date_range
Kalamaki (Athen)
Kalamaki (Athen)
502 yachten
€ 724
Lavrion
Lavrion
100 yachten
€ 1013
Delta Marina (Athens)
Delta Marina (Athens)
17 yachten
€ 902
Paros
Paros
11 yachten
€ 834
Mykonos
Mykonos
2 yachten
€ 2700

Yachtcharter in Ägäis / Saronn. Golf - Kykladen - Entdecken Sie 5 Häfen

Finden Sie die perfekte Yacht für Ihren nächsten Bootsurlaub

Der Saronische Golf und die Kykladen der Ägäis beheimaten einige der schönsten Inseln in Griechenland. Hier befindet sich die kulturelle Wiege unseres Abendlands und während Sie in Ruhe von Insel zu Insel segeln, finden Sie unterwegs zahlreiche faszinierende antike Stätten. Hügelstädte mit den typischen kykladischen weißgetünchten Häusern und Windmühlen kontrastieren mit dramatischen Vulkanlandschaften. Kristallklares Wasser und authentisches Essen sowie Atmosphäre tragen ebenfalls zum idealen Segelurlaub bei. Lassen Sie uns Ihnen etwas mehr über dieses Charterparadies im Detail erzählen.

Warum ist Yachtcharter in der Ägäis so beliebt?

Der Saronische Golf bildet die Verbindung zwischen dem Ionischen und dem Ägäischen Meer. Er ist Teil der Ägäis und schließt an den östlichen Ausgang des Kanals von Korinth an. Der Golf beinhaltet die Hauptinseln Ägina, Salamis, Poros sowie viele kleinere. Es gibt beeindruckende historische Stätte wie Delphi, Korinth, Mykene und zahlreiche mehr. Ein sehr günstiger Ausgangspunkt für Yachtcharter im Saronischen Golf ist Athen mit seinem internationalen Flughafen und der modernen Marina Kalamaki, die eine große Auswahl an Charterbooten bietet. Sie liegt direkt südlich von der Hauptstadt.

Die Kykladen umfassen die Inseln Amorgos, Anafi, Andros, Antiparos, Delos, Eschati, Ios, Kea, Kimolos, Kythnos, Milos, Mykonos, Naxos, Paros, Folegandros, Serifos, Sifnos, Sikinos, Syros, Tinos, und Thira oder Santorini sowie viele kleinere. Es ist einfach ein riesiges Segelgebiet mit endlosen Entdeckungsmöglichkeiten. Die Entfernungen zwischen den Inseln sind viel größer als in einigen der anderen Mittelmeerarchipele, also sind die Kykladen sehr gut für erfahrene Segler geeignet.

Die Schönheit der Inseln ist legendär. Delos ist eine der wichtigsten antiken griechischen Stätten. Dann gibt es die Vulkaninsel Milos. Oder Santorini mit seinem riesigen Krater und der hohen Steilküste, die gemeinsam eines der berühmtesten Naturereignisse der Welt bilden.

Die größten Flughäfen sind Santorini und Mykonos, welche im Sommer viele Charterflüge von den meisten großen europäischen Städten anbieten. Paros, Naxos, Syros und Milos haben ebenfalls Flughäfen mit inländischen Flügen. Die Fährverbindungen zwischen den Inseln untereinander und mit dem Festland sind auch sehr gut.

Wie überall in Griechenland finden Sie hier die typischen authentischen Tavernen mit hervorragendem, wenn auch einfachem Essen und frischem Fisch, charmante Häfen und blau/weiß gestrichene Dörfer sowie romantische Windmühlen mit Strohdächern. Den Hintergrund bilden archaische Landschaften inklusive vulkanischer Felsenküsten. Es gibt fast keinen Tidenhub, aber der manchmal auftretende Meltemi erfordert gute Seemannschaft.

Die ideale Yachtcharterbasis für die Kykladen ist Lavrion, etwa 37 km südwestlich vom Flughafen von Athen. Für einen Segelurlaub von dort bis zu den südlichen Kykladen wie beispielsweise Milos und Santorini sollten Sie einen zweiwöchigen Törn planen. Für einen Einwochentörn bieten sich die mittleren Kykladeninseln Kea, Serifos, Mykonos, etc. oder eine Runde durch den Saronischen Golf bis Nafplion an.

Einige grundlegende Informationen bezüglich Segelyacht Charter in der Ägäis:

  • Lage: Im Mittelmeer östlich der Peloponnes; südlich von Athen; nördlich von Kreta
  • Hauptcharterbasen: Kalamaki (gleich außerhalb Athens); Lavrion (37 km südöstlich von Athen); Paros
  • Hauptflughäfen: Athen, Mykonos, Santorini
  • Landesvorwahl: +30
  • Klima: Mild, Mediterran
 

Welches sind die besten Segelgebiete im Saronischen Golf und in den Kykladen?

Der Saronische Golf ist zumeist sehr gut geschützt und es ist eher unwahrscheinlich dass der Meltemi auftritt. Dadurch ist der Golf das ideale Segelgebiet für Charterurlaub mit der Familie. Die klassische Segelroute im Saronischen Golf führt von Kalamaki nach Süd/Südwesten zur Peloponnes und den Inseln Ägina, Hydra und Spetses sowie bis nach Nafplion. Auf der Westseite der hauptsächlich bergigen Küstenlinie der Peloponnes befindet sich das berühmte Epidaurus. Die Methana Halbinsel ist ein alter Vulkan etwa 6 sm nordwestlich der Insel Poros. Poros ist von der Peloponnes nur durch einen 300 m breiten Kanal getrennt. Es hat einen herrlichen Hafen und Hauptort mit einem charakteristischen Glockenturm hoch oben auf einem Hügel. Sehr malerisch und hervorragend geschützt ist auch der Urlaubsort Porto Heli gleich nördlich von der Insel Spetses.

Salamis, die größte Insel im Saronischen Golf mit einer Felsenküste von 104 km, befindet sich lediglich 2 km vor der Küste des Hafens von Athen, Piräus. Es ist bekannt für seine wichtige Rolle in mehreren Seeschlachten und bietet einige sehr schöne feine Sandstrände. Besuchen Sie den lebhaften Hafenort Paloukia im Nordosten der Insel oder Peristeria im Süden - ein kleiner Ort mit einem Yachthafen und sehr sauberen Stränden. Sehr gut zum Ankern ist auch die große Bucht des Hauptortes Salamina.

Sie können mit der Charteryacht nach Ägina fahren, auch Pistazieninsel genannt wegen des großen Anbaus der Nüsse. Sie ist ein erloschener Vulkan mit zerklüfteter Küstenlinie. Zu empfehlen sind die Häfen von Perdika und Ägina mit einladenden Tavernen und Souvenirshops.

Hydra, welches geografisch nicht Teil des Saronischen Golfs, aber eine der Saronischen Inseln ist, zieht viele Künstler an. Machen Sie im geschützten Hafen des Hauptortes Hydra fest oder im unverdorbenen Hafen von Ermioni mit seinem wunderbaren steilen Felsrücken im Hintergrund.

Wenn Sie nach Spetses segeln, können Sie an der Nordost-Spitze der Insel in der Bucht von Spetses ankern oder direkt im Hauptort anlegen.

Auf Ihrem Weg zu den Kykladen ist Kea eine der ersten Inseln, die Ihnen begegnet. Die typische Kykladen-Insel hat eine sehr schöne alte Stadt und befindet sich 12 sm südöstlich von Kap Sounion.

Kythnos, genau im Süden, hat eine sehr eingebuchtete Küstenlinie, die perfekt zum Ankern in schönen Buchten oder Festmachen in geschützten Häfen ist, beispielsweise in der Bucht von Stefanos auf der Ostseite oder dem Hafen von Loutra im Nordosten. Probieren Sie den einheimischen Käse, der eine berühmte Spezialität ist. Die beste Marina für Bootsmiete ist Merikha auf der Westseite.

Serifos bietet eine wunderbare Zufahrt durch eine langgezogene Bucht umrahmt von hoch aufragenden Hügeln mit dem Hafen Livadhi am Ende. Gehen Sie hoch zur Chora, wo Sie eine absolut spektakuläre Aussicht haben.

Sifnos liegt eine 9 sm weite Segelfahrt von Serifos entfernt. Kamares auf der Nordwest-Seite ist ein gut geschützter Hafen am Ende einer langen Bucht.

Wenn Sie eine Bootscharter auf den Kykladen machen, sollten Sie auch die Insel Milos besuchen. Sie ist ein alter Vulkan, der einen riesigen, von steilen Bimsstein-Klippen umrahmten Krater bildet. Der Hafen von Adamas im nördlichen Bereich des Kraters ist einer der am besten geschützten Häfen im Mittelmeer.

Und schließlich das großartige Santorini: Von Nordwesten auf den gigantischen Krater mit seiner dramatischen Steilküste im Hintergrund hinzu zu segeln, ist ein Highlight im Leben jedes Seglers.

Von Santorini können Sie die Segelyacht über Ios nach Amorgos steuern, eine felsige Insel, welche viel von ihrem authentischen Charakter behalten hat und wo es nicht so viel Tourismus gibt.

Naxos ist die größte Insel des Kykladen Archipels. Nur etwa 4 sm westlich von Naxos liegt Paros, und gleich daneben Antiparos. Dort gibt es wunderbar geschützte Buchten. Der Kanal zwischen Paros und Antiparos ist sehr gut zum Ankern geeignet, ebenso wie die Bucht des Hauptortes Parikia und der Hafen des beliebten Fischerhafens Naoussa.

An der Küste vor der antiken Stätte von Delos dürfen Yachten nur bis 3 Uhr nachmittags ankern, wenn die Besichtigungsbereiche geschlossen werden. Die etwas südlich gelegene Fourni-Bucht oder die südliche Bucht des Nachbar-Inselchens Reneia bieten über Nacht gute Ankermöglichkeiten.

Eine Haupt-Attraktion für jede Yachtcharter in der Ägäis ist Mykonos. Es gibt auf der Südseite genügend Buchten, um Zuflucht vor dem nördlichen Meltemi-Wind zu suchen.

Syros, Tinos und Andros sind 3 weitere der größeren Kykladen Inseln und es existieren noch zahlreiche kleinere, woraus sich für den Yachtcharterer endlose Varianten für Segelrouten ergeben.
 

Welches sind die vorherrschenden Wettersysteme für Yachtcharter auf den Ägäischen Inseln?

Der aus Norden wehende Meltemi kann Stärke 7, manchmal 8 erreichen im Juli und August. Er tritt unter Umständen recht unvorhersehbar auf und kann mehrere Tage am Stück wehen, also ist in diesem Falle gute Seemannschaft vonnöten. Es kann aber auch sein, dass er überhaupt nicht vorkommt und es hat sogar mehrere Sommer in Folge gänzlich ohne den Meltemi gegeben. Am besten geeignet für Segelurlaub mit der Familie ist der gut geschützte Saronische Golf.

Zusammenfassung der Wetterbedingungen für Segelyachtcharter in der Ägäis am Beispiel von Santorini:

  • Monate mit der höchsten Durchschnittstemperatur: Juli/August, 26°
  • Monate mit der niedrigsten Durchschnittstemperatur: Januar/Februar, 12°
  • Monat mit dem höchsten durchschnittlichen Niederschlag: Dezember, 167 mm
  • Monate mit dem niedrigsten durchschnittlichen Niederschlag: Juli/August, 0 mm
  • Monat mit der höchsten durchschnittlichen Anzahl an Sonnenstunden: Juli, 14 Stunden pro Tag
  • Monat mit der niedrigsten durchschnittlichen Anzahl an Sonnenstunden: Dezember, 6 Stunden pro Tag
  • Durchschnittliche Windgeschwindigkeit im Sommer: 3 - 7 Bft.
  • Monat mit der höchsten durchschnittlichen Wassertemperatur: August, 25°
  • Monat mit der niedrigsten durchschnittlichen Wassertemperatur: Januar, 16°
  • Hauptsaison: Mai - Oktober
 

Wie sind die Preise für Bootsmiete in der Ägäis und was für Charterarten gibt es?

Ein 12 m Segelboot mieten kann man beispielsweise ab 1.400 € die Woche. Je nach Größe, Modell und Ausstattung der Yacht steigt der Preis an. Flottillen Charter findet man eher im Bereich der Peloponnes, da die Gegend windgeschützter ist und Anlegemanöver somit leichter sind. Zudem sind die Häfen dort eher imstande, mehrere Liegeplätze nebeneinander zu bieten. Sie können Bareboat oder Skippered Charter machen, und sich zwischen Katamaran bzw. Segel- oder Motorboot Charter entscheiden. Tagescharter ist eine weitere Variante. Eine andere Möglichkeit ist Luxusyacht Charter, bei der Sie zusätzlich zur Yacht eine Crew entsprechend Ihrer individuellen Ansprüche anheuern.
 

Was kann man bei einer Yachtcharter auf den Kykladen und im Saronischen Golf außer Segeln machen?

Bei Bootsmiete im Saronischen Golf besuchen Sie Epidaurus auf der Peloponnes, ein großes, im Wald gelegenes Heiligtum und Heilzentrum. Zu den Ruinen zählen ein Theater mit beeindruckender Akustik, durch die man ein Flüstern auf der Bühne überall auf den 54 Rängen hören kann, ein Stadium und vieles mehr. Das interessante Museum veranschaulicht, was genau in dem Heiligtum in der Antike vor sich ging.

Wenn Sie eine Yacht in Lavrion mieten, segeln Sie hinunter nach Kap Sounion, welches nur ca. 10 km südlich liegt. Der dortige Tempel des Poseidon hat eine wunderschöne Lage auf einem steilen Cliff mit Weitblick über das Meer.

Die Spetses Classic Yacht Regatta Anfang Juli bietet spannende Rennen mit exquisiten Segelyachten, klassischen Schonern und Barken.

Der Hauptort von Kea, Ioulis, ist sehr malerisch. Er sitzt hoch auf einem Plateau wie die meisten griechischen Inselorte - so wurden sie zum Schutz vor Piraten erbaut. Legen Sie mit dem Segelboot an und besuchen Sie die mittelalterliche venezianische Burg. Nordöstlich von dort befindet sich ein beeindruckender gemeißelter Löwe aus dem 6. Jh. v. Chr. Sehen Sie sich den Ferienort Vourkari an der Küste an, wo Sie eine antike Stadt mit dem ältesten in ganz Griechenland gefundenen Tempel (15. Jh. v. Chr.) entdecken können. Kea ist sehr beliebt bei Tauchern, da das Wasser sehr klar ist und eine reichhaltige Unterwasserflora und -fauna enthält. Es gibt sehr gute Möglichkeiten zum Höhlen- und Wracktauchen - beispielsweise sank dort unter anderem 1916 das Schwesterschiff der Titanic, die HMHS Britannic.

Wenn Sie zwischen Segeltörns über etwas Zeit verfügen, nehmen Sie an einem der vielen Traditionsfeste in Sifnos teil - es findet fast jeden Monat eines davon statt. Mit 360 verfügt die Insel über die höchste Anzahl an Kirchen auf den gesamten Kykladen. Besuchen Sie etwa eine typische griechische Hochzeit in der Kirche der Sieben Märtyrer in Kastro mit ihrer tollen Lage über dem Meer. Oder fahren Sie zu Apollonia, dem schön angelegten Hauptort der Insel.

Milos bietet spektakuläre vulkanische Landschaften mit seinem riesigen Krater sowie den heißen Quellen. Sehenswert ist auch die mittelalterliche Burg Palaiokastro auf dem höchsten Punkt.

Sollte der Meltemi-Wind etwas zu stark sein zum Segeln, so unterbrechen Sie die Charter für etwas Sightseeing in der herausragenden archäologischen Stätte und dem Museum von Santorini. Bewundern Sie auch die gewaltige vulkanische Landschaft - es gibt keine Bäume, nur Krater und felsige Steilküsten. Gehen Sie nach Fira - ein Meer von weißgetünchten Häusern, die hoch oben auf dem dunklen Gestein angesiedelt sind und nachts wunderbar angestrahlt werden. Betrachten Sie den Sonnenuntergang über dem Krater von einer der vielen Bars aus. Es gibt eine Seilbahn, die Sie nach oben bringt oder Sie können auf einem Esel den kurvenreichen Weg hochreiten. Versuchen Sie den einheimischen Wein, der vom vulkanischen Boden eine besondere Geschmacksnote erhält.

Amorgos bildete den szenischen Hintergrund für Luc Bessons Film Im Rausch der Tiefe. Wenn Sie also eine Motor- oder Segelyacht in der Ägäis mieten, können Sie selbst dorthin segeln und die fantastische Farbe des Himmels und des Meers genießen. Besuchen Sie die charmante Chora von Amorgos hoch oben auf einem Hügel neben verstreuten Windmühlen und einem venezianischen Fort mit traumhafter Aussicht. Andere lohnenswerte Orte sind Tholaria und Langada sowie das hoch aufragende Kloster von Panagia Hozoviotissa an der Steilküste nordöstlich von Chora.

Sie könnten einige der vielen Ruinen auf Naxos besuchen. Alternativ können Sie eine Wind- oder Kitsurfausrüstung leihen bei einer der zahlreichen Schulen dort.

Zwischen Segeltörns auf Ihrer Bootscharter können Sie in das vibrierende, weltberühmte Nachtleben auf Mykonos eintauchen. Beispielsweise in der Scandinavian Bar im Zentrum oder dem großen Cavo Paradiso Club in der Paradise Bucht im Süden. Am Tag darauf entspannen Sie an einem der Traum-Strände und spazieren durch den charismatischen Ort mit seinen schönen Souvenirläden, Boutiquen und kleinen Galerien.

Delos war das Zentrum des Apollo-Kults und als solches eine heilige Insel. Großartige Spiele wurden dort abgehalten und ein reiches Heiligtum von erlesener Architektur erbaut. Sie können die weitläufigen Zeremonienbereiche und die Überreste herrlicher Tempel und Statuen sowie das archäologische Museum besichtigen. Also verpassen Sie nicht die Gelegenheit, diese historisch wichtigen Mosaikböden zu betreten wenn Sie auf Bareboat Charter im Ägäischen Meer sind.

Sehen Sie sich eine der schönsten Kirchen in Griechenland an - Panagia Ekatontapilyiani in Parikia auf Paros, erbaut um das 7./8. Jh. von einem der Architekten der Hagia Sofia. Oder besuchen Sie das nahegelegene "Schmetterlingstal", einen Park mit Zehntausenden von Schmetterlingen. Ein Besuchermagnet ist auch der malerische alte Hafen von Naoussa auf Nordseite mit seinen weißgetünchten Häusern und schönen Plätzen, die nachts wunderbar atmosphärisch beleuchtet zum Essen in einem der Restaurants einladen, bevor Sie Ihre Segel- oder Motoryacht Charter am nächsten Tag wieder fortsetzen.
 

Wie können Sie eine Yacht in der Ägäis mieten?

Wenn Sie eine Yacht in der Ägäis mieten möchten, brauchen Sie einen Sportbootführerschein. Mehrere sehr professionelle Yachtcharter Anbieter sind auf Bareboat oder Crewed Charter sowie Segel- und Motorbootmiete spezialisiert. Wählen Sie aus über 400 Kundenrezensionen aus, um mehr über Segelurlaub auf den Ägäischen Inseln zu erfahren. Benutzen Sie den Yachtfinder, um die besten Angebote zu vergleichen und kontaktieren Sie uns für detailliertere Informationen bezüglich vorhandener Charteryachten.
VeryGoodÄgäis / Saronn. Golf - Kykladen
2704.69 / 5
Sehr gut

270 Bewertungen für Ägäis / Saronn. Golf - Kykladen
letzte durch "Frank" auf 27 Oct 2018
Empfehlungen
  • : - 4.68
    "Man kann den Saronischen Golf als Segelgebiet uneingeschränkt empfehlen. Ein kleiner Nachteil bei de..."
    Erfahren Sie mehr
  • : - 3.30
    "überall sehr nette Menschen, gute und günstige Restaurants, schöne Ankerplätze, alle kostenlos"

Karte für Ägäis / Saronn. Golf - Kykladen

Now click to jump on same coordinates point on Google Maps
One click to set START position / Next click to set next route point / Double-click to set END point
Click on map to get the weather from the point(lon/lat)
Sie suchen nach Top Deals?

Nach Klicken auf den unten stehenden Button können Sie einfach Ihre bevorzugten Daten eingeben. Wir melden uns umgehend mit den wettbewerbsfähigsten Angeboten für Ihre individuelle Yachtcharter.

Fragen Sie unsere Experten
Fragen Sie unseren Yachtcharter-Experten WeiterVielen Dank für die Anfrage. Unser Charter-Experte wird Sie innerhalb der nächsten Stunden (während der Geschäftszeiten) kontaktieren.