Sizilien / Marsala

Segeln in Sizilien / Marsala

Charterziel mit eigenem Weinanbau
date_range




Lucia 40
€ 3944
Lucia 40 Lipara
SegelyachtBareboat2018
4Kabinen 8Kojen 4Toiletten 11,58 mLänge
Astrea 42
€ 4644
Astrea 42 Astrea
SegelyachtBareboat2019
4Kabinen 8Kojen 4Toiletten 12,58 mLänge
Nautitech 46 Fly
€ 9600
Nautitech 46 Fly CALYPSO
SegelyachtBoot mit Crew2019
4Kabinen 8Kojen 4Toiletten 13,71 mLänge
Lagoon 380
€ 2810
Lagoon 380 Giulia
SegelyachtBareboat2009
4Kabinen 8 + 2Kojen 2Toiletten 11,6 mLänge
Lagoon 440
€ 4260
Lagoon 440 Alien Planet
SegelyachtBareboat2008
4Kabinen 10 + 2Kojen 4Toiletten 14,1 mLänge
Saona 47
€ 10430
Saona 47 Saona
SegelyachtBareboat2019
5Kabinen 10Kojen 2Toiletten 13,94 mLänge

No reviews yet

Der Name dieser Stadt ist mittlerweile auf der ganzen Welt bekannt – vor allem dank der Weine aus der Region. Fakt ist jedoch, dass Marsala viel mehr zu bieten hat: Einblicke in die Geschichte Italiens, das rustikale Landleben, wunderbare Küche und nicht zuletzt perfekte Bedingungen für einen Segelurlaub

General Info
Marsala ist einer der westlichsten Mittelmeer-Häfen Italiens. Der Name der Stadt leitet sich ab von „Marsa Allah“, also „der Hafen Gottes“, er wurde ihr von Arabern gegeben und sollte ihre Größe betonen. Die Stadt steht auf dem Fundament der antiken römischen Stadt Lilybaeum, von der heute nur noch wenig zu sehen ist. In der Gesamtarchitektur der Stadt lässt sich jedoch immer noch die Silhouette des einstigen römischen Heerlagers erraten.

Die in der Provinz Trapani auf der italienischen Insel Sizilien gelegene Stadt hat eine niedrige Küstenlinie, was den Weinbau begünstigt. Der Ort ist umgeben von Weinbergen, in denen der berühmte Marsala-Wein entsteht.

Travel & Arrival
Für ausländische Charterurlauber empfiehlt sich die Anreise auf dem Luftweg. Der Flughafen Trapani-Birgi ist nur 20 km von der Stadt entfernt und empfängt täglich Flüge aus allen großen Städten in Italien, unter anderem aus Mailand und Rom. Es gibt auch Flüge von der Nachbarinsel Malta.

Jeder, der schon einmal hier war, weiß, dass das sizilianische Hinterland perfekt zum Autofahren ist. Chartercrews können die Autobahn A29 von Palermo nehmen – eine 150 km lange Strecke legt man in ungefähr einer Stunde zurück. Auf dieser Autobahn zahlt man keine Mautgebühr, aber es gibt hier auch keine Tankstellen. Man sollte also dafür sorgen, dass man später nicht mit dem leeren Tank festsitzt.

Von Palermo aus können Chartergäste auch einen der Züge nehmen, die regelmäßig nach Marsala abfahren. Eine Fahrt dauert knapp über 3 Stunden. Günstiger wäre eine Reise mit dem Bus ab Autroservizi Salemi, der sich praktischerweise auch in Palermo befindet.

Der nächste Handelshafen ist in Trapani 31 km die Küste hoch, jedoch hat auch Marsala eine Reihe von Yachthäfen, die Anlegeplätze für Touristen anbieten, die auf dem Wasserweg anreisen.

Avant & Apres Sail
Manche Chartersegler kennen möglicherweise den Namen Marsala in Bezug auf den berühmten Südwein, der eine gewisse Ähnlichkeit mit Portwein hat. Neben diesem berühmten Erzeugnis gibt es noch ein paar Fakten, die Marsala interessant für Besucher machen.

Die Spuren der alten Stadt Lilybaeum kann man noch an der Form alter Stadtmauern sowie an einigen alten Fundamenten am Meer und einigen rechteckigen Steinen erkennen. Marsala hat aber nicht nur Überbleibsel der Antike zu bieten: Angereiste Chartergäste werden hier das Cine Impero besichtigen können – ein Gebäude im Stil des italienischen Futurismus, der in der Epoche des Faschismus populär war.

Charterurlauber dürften auch einige religiöse Bauwerke interessant finden, nämlich das Complesso Monumentale San Pietro – das ehemalige Benediktinerkloster, das heute als Galerie dient, das Convento del Carmine – heute ebenfalls eine Galerie, sowie die Kathedrale von Marsala, die sich auf der Piazza della Republica, dem Hauptplatz der Stadt, befindet.

Obwohl man die sizilianische Küche oft als Teil der italienischen Küche betrachtet, kann man auch heute noch die arabischen Einflüsse darin erkennen. Die Einheimischen verwenden Aprikosen, Zucker, Zitrusfrüchte und typische orientalische Gewürze selbst in gebratenen Speisen. Das berühmteste Gericht, das man als Charterurlauber unbedingt probieren sollte, ist das Marsala-Hähnchen mit Pilzen und dem regionalen Wein.

Das Nachtleben hier ist nicht so belebt wie man erwarten könnte – schließlich ist Marsala eine alte verschlafene Stadt, in der Traditionen absoluten Vorrang haben. Trotzdem dürften Charterliebhaber in der Lage sein, ein Cafe zu finden, das auch nach Mitternacht geöffnet ist.

Events & Actions
Leider finden in Marsala auch nicht allzu viele Events statt. Trotzdem kann man in der Stadt und Umgebung viel Sehenswertes finden. Nach einem Spaziergang entlang der Promenade kann man sich zu den Stränden und Bädern begeben, die für Einheimische wie Chartergäste frei sind.

Außerhalb der Stadt liegt die Lagune Stagnone mit kleinen Inseln (z.B. Moti), wo man ein Naturreservat sowie die Salinas besichtigen kann. Dies ist ein sehr schöner Ort mit zahlreichen Anlagen zur Meeressalzgewinnung und sogar Windmühlen.

Karte für Sizilien / Marsala

Now click to jump on same coordinates point on Google Maps
One click to set START position / Next click to set next route point / Double-click to set END point
Click on map to get the weather from the point(lon/lat)
Sie suchen nach Top Deals?

Nach Klicken auf den unten stehenden Button können Sie einfach Ihre Frage und Kontaktdaten eingeben. Wir melden uns umgehend zurück. Sie bekommen das beste Charterangebot direkt von uns.

Fragen Sie unsere Experten
Fragen Sie unseren Yachtcharter-Experten WeiterVielen Dank für die Anfrage. Unser Charter-Experte wird Sie innerhalb der nächsten Stunden (während der Geschäftszeiten) kontaktieren.