Brasilien

Yachtcharter Brasilien

Die beliebtesten Charterreviere zwischen San Salvador de Bahia und Rio de Janeiro
date_range

Entdecken Sie 1 Häfen - Bootscharter Brasilien

Finden Sie das Beste Boot für Ihren nächsten Yachturlaub

Brasilien BR BR
Angra dos Reis
Angra dos Reis
6 yachten
€ 1812

Wenn Sie auf der Suche nach einem exotischen und verträumten Segelrevier in Südamerika sind, dann müssen Sie einfach eine Yachtcharter in Brasilien in Betracht ziehen. Brasilien bietet viel mehr als die bekannten Klischees wie Rio de Janeiro, Copacabana, Kaffee, Fußball und Samba. Vor allem die Costa Verde zwischen Santos und Rio de Janeiro ist ein Wassersport-Revier der Superlative, welches Natur, Kultur und brasilianische Lebensfreude vereint. Die marine Infrastruktur ist mittlerweile führend in Südamerika und bietet Seglern moderne und gut gepflegte Marinas in den wunderschönsten Buchten zwischen Ilhabela im Süden, dem Unesco Weltkulturerbe Paraty und der paradiesischen Insel Ilha Grande im Norden.

Welches sind die besten Segelreviere in Brasilien?

Brasilien verfügt über fast 8000 Kilometer Küste. Yachtcharter in Brasilien ist eine exklusive Variante diese wunderschöne Küste mit traumhaften weißen Sandstränden zu erkunden. Unter internationalen Seglern und Motorbootfahrern sind vor allem die Inselwelt der Costa Verde (auch als Angra dos Reis bekannt) und die Ästuarbuchten bei San Salvador bekannt. In diesen Segelrevieren können Charterkunden Motorboote, Segelyachten und Katamarane tageweise oder auch wochenweise zu mieten. Wir haben diese beiden bevorzugten Wassersportreviere Brasiliens auf der folgenden Übersichtskarte eingezeichnet. 

Übersichtskarte der international bekannten Segelreviere in Brasilien

Karte der Yachtcharter Reviere in Brasilien

Die Costa Verde ist ein rund 250 Kilometer langer Küstenstreifen zwischen Santos im Südwesten und Rio de Janeiro im Nordosten. Den Namen verdankt diese Atlantikküste der "Serra do Mar". Dieser bis zu 1000 Meter hohe Gebirgszug rahmt die gesamte Küste mit einem immergrünen subtropischen Regenwald, der "Mata Atlantica" ein.

Das Segelrevier der Costa Verde - hier: Ilha Grande und Angra dos Reis
Die Inselwelt von Angra dos Reis

Der Küstenverlauf der Costa Verde ist durch Sandbuchten und Granitfelsen reichlich gegliedert. Vorgelagerte Inseln bieten hervorragenden Schutz gegen aufkommenden Schwell des Atlantiks.


Karte des Segelreviers Costa Verde zwischen Santos und Rio de Janeiro

Karte des Segelreviers Costa Verde in Brasilien

Die größten Inseln sind "Ilhabela" bei São Sebastião und "Ilha Grande" bei Angra dos Reis. Entlang der Costa Verde, die von Paulistas auch "Litoral Norte" genannt wird, gibt es hunderte von Inseln mit zahlreichen Ankerplätzen und traumhaften Sandstränden vor grüner tropischer Baumkulisse. Weiter unten befindet sich noch eine dynamische Karte, in die man auch hinein-zoomen kann, um weitere Details dieses herausragenden Charterreviers studieren zu können.

Drinks dürfen bei einer Bootcharter in Brasilien nicht fehlen
Boat Charter Party auf Brasilianisch

Das Segelrevier bei San Salvador in dem brasilianischen Bundesstaat Bahia, welches wir auf der Übersichtskarte markiert haben, hat einen etwas anderen Charakter. Es handelt sich hier im Gegensatz zur gebirgigen Costa Verde um eine relativ flache Küste. Die Küstenlinie südlich von San Salvador wird durch große Flussmündungen, sogenannten Ästuaren, gegliedert. Diese sind der Rio Paraguaçu mit der Allerheiligenbucht (Baía de Todos os Santos), der Rio Jaguraripe und der Rio Das Almas, der bei der Insel Morro de São Paulo in den Atlantik mündet. Besonders die Flußmündung bei Morro de São Paulo ist bei Seglern wegen der geschützten Ankermöglichkeiten und den weißen Sandstränden der Umgebung sehr bekannt. Chartermöglichkeiten in diesem bahianischen Revier können wir derzeit nicht anbieten.

Wie hoch sind die Charterpreise im Vergleich zu anderen tropischen Segelrevieren?

In der Nebensaison (April bis Oktober) kann man in Brasilien eine moderne 3-Kabinen Segelyacht schon ab 1600 Euro pro Woche mieten. In der Hauptsaison (November bis März) kostet ein kleines Segelboot rund 80% mehr, also rund 2600 Euro. Um einen 40 Fuß großen Segelkatamaran für 8 Personen an der Costa Verde zu mieten, muss man rund 4500 Euro (Nebensaison) bis 7500 Euro pro Woche (Hauptsaison) rechnen. Ein Skipper oder Hostess schlägt mit jeweils rund 110 Euro pro Tag zu Buche. Die Endreinigungsgebühr beträgt je nach Größe der Yacht zwischen 150 bis 300 Euro extra

So idyllisch ankert man in dem schönsten Segelrevier von Brasilien

Verträumte Ankerbucht auf der Ilha Grande
 

Welche Einreisebestimmungen gibt es für Brasilien?

Brasilien lässt Staatsbürger von US-Ländern und Westeuropa ins Land, ohne dass sie ein Besuchervisum brauchen. Sie können für 90 Tage bleiben. Der Reisepass muss mindestens 6 Monate gültig sein. Segler anderer Nationalitäten brauchen unter Umständen ein Touristenvisum, welches dann 90 Tage gültig ist. Aktuelle Änderungen der Einreisebestimmungen entnehmen Sie am besten der folgenden Informationsseite des Brasilianischen Auswärtigen Amtes (leider nicht besonders gut mobilfähig). 

Wie sind die Windverhältnisse in Brasilien?

Die Brasilianische Küste liegt im Bereich eines eher schwachen Südost-Passats. Im Vergleich zur Karibik sind die Windstärken jedoch im Durchschnitt mit 2 - 3 Beaufort eher moderat. Oft setzen sich tagsüber termisch bedingte Luftströmungen durch. Nachts ist es meist eher schwachwindig bis windstill. Ein nächtlicher, leicht ablandiger Wind setzt of bei Sonnenuntergang ein. Im Sommerhalbjahr fallen oft Niederschläge in Form von tropischen Gewitterregen, die aber meist nach ein bis zwei Stunden vorbei sind. Heftige Gewitterböen, wie man sie von den nördlichen Breitengraden kennt, sind eher die Ausnahme. In der Regel regnet es einfach heftig. Die Lufttemperatur bleibt konstant hoch und der Wind schläft ein.

Wie reist man als Chartergast nach Brasilien?

Um in das Segelrevier der Costa Verde zu gelangen, fliegt man am besten nach Flughafen Rio de Janeiro-Antônio Carlos Jobim (IATA-Code: GIG). Vom Flughafen bieten die Charterfirmen einen vorab buchbaren Shuttleservice bis an die Charterstützpunkte. Der Transfer vom Flughafen in Rio nach Angra dos Reis oder Paraty dauert rund 2 bzw. 3 Stunden. Ein weiterer Flughafen ist der internationale Flughafen São Paulo-Guarulhos (IATA-Code: GRU). Oft sind Flüge von Europa nach São Paulo günstiger als nach Rio de Janeiro. Allerdings muss man einkalkulieren, dass der Transfer von São Paulo mit 4 - 5 Stunden nach Paraty bzw. nach Angra dos Reis deutlich länger ist als der Transfer von Rio de Janeiro.

Die Ilha Cataguases im Segelgebiet südlich von Rio de Janeiro
Die Cataguases Insel im Segelgebiet südlich von Rio de Janeiro

Wieviel Yachtcharter Unternehmen gibt es in Brasilien?

Es gibt dutzende von Firmen entlang der brasilianischen Küste die Bootsmiete anbieten. Jedoch handelt es sich hierbei meist um Tages-Bootsausflüge, die man als Tourist finden kann, indem man in den lokalen Häfen morgens an den Ausflugspier geht und eine Tour auswählt. Hier gibt es Schooner, "Escunas" genannt, die Bootsausflüge im Fullcharter oder Join-In Charter Modus anbieten. Diese bieten Touristen ein dem im MIttelmeer als "Blaue Reise" bekanntes Törnprogramm an. Weiterhin gibt es eine Vielzahl von kleineren Taxibooten mit Skipper, der seine Gäste zu den Topstränden und Highlights des Reviers chauffiert. Auch zahlreiche lokale Reisebüros in Angra dos Reis oder Paraty vermitteln solche Daycharter Touren an Touristen. 

Anbieter von Charteryachten, die moderne Boote mit Übernachtungsmöglichkeiten für mehrere Tage bis Wochen anbieten, gibt es nur wenige in Brasilien. YachtBooker arbeitet seit über 15 Jahren mit der Firma Brasil Yacht Charter (BYC) zusammen. Die Segelyachten von BYC sind über YachtBooker mit oder ohne Skipper buchbar. Die Monohull-Segelyachten und Katamarane von BYC können ab den Charterbasen Paraty, Angra dos Reis und ab Rio de Janeiro reserviert werden. Yachten zum Chartern ab San Salvador in Bahia werden im Moment nicht angeboten.

Wie kann man eine Yacht in Brasilien chartern?

Wenn Sie eine Segelyacht oder ein Motorboot als Bareboat in Brasilien mieten wollen, brauchen Sie eine entsprechende Skipperlizenz ihres Herkunftslandes. Falls Sie keine Skipperlizenz haben oder das Navigieren lieber einem ortskundigen Skipper anvertrauen wollen, können Sie auch eine Yacht mit Crew chartern. Sie können Charterpreise für Segelbootmiete ab Paraty, Angra dos Reis oder Rio de Janeiro einzusehen. Suchen Sie hierzu einfach mit dem oben auf dieser Seite befindlichen Suchformular nach dem gewünschten Termin und erstellen sich ein Angebot online.

In Brasilien sind moderne und landschaftlich schön eingebundene Marinas entstanden

landschaftlich toll eingebundene Marina in Brasilien
 

Was zeichnet Brasilien als Reiseland aus?

Brasilien ist bei weitem das größte Land in Südamerika und gehört wohl zu den schönsten des Kontinents. Seine einzigartige Natur, die immensen Regenwälder des Amazonas und der Mata Atlantica, die wunderschöne Sandstrände und eine vielseitige Küche sind nur einige der Gründe warum Touristen Brasilien besuchen. Unvergleichlich macht Brasilien aber vor allem die Lebensfreude der Brasilianer, die keine Gelegenheit auslassen, um sich den angenehmen Seiten des Lebens ausgiebig zu widmen. Der berühmte Karneval ist nur eine dieser Ausdrucksformen. Tatsächlich ist die brasilianische Gesellschaft eines der weltweit besten Beispiele wie unterschiedliche Rassen, Völker und Glaubensrichtungen friedlich und vorurteilsfrei zusammenleben. Selbst extreme Unterschiede im Lebensstandard konnten diese allgegenwärtige Harmonie nicht ins Wanken bringen. Rassismus, Arroganz oder Respektlosigkeit sind menschliches Fehlverhalten, welches man in Brasilien im täglichen Leben außerordentlich selten begegnet. Dies mag auch einer der Gründe sein, warum Brasilianer aller Gesellschaftsschichten ihr eigenes Land bedingungslos lieben ohne einen ausgeprägten Nationalstolz zu pflegen. Ein Brasilianer ist sich bewusst, dass in seinen Adern das Blut von dutzenden von europäischen, afrikanischen und asiatischen Völkern fließt.

Wer sind die typischen Charterkunden die nach Brasilien reisen?

Brasilien ist ein 210 Millionen Volk. Jeder zweite Brasilianer wird mittlerweile zur Mittelschicht gezählt. Diese große Bevölkerungsgruppe ist in der Lage zu reisen und interessiert sich mittlerweile auch für nautische Freizeitaktivitäten. Aus diesem Grund sind die vorwiegenden Kunden der brasilianischen Charterfirmen meist wohlhabende Brasilianer. Internationale Charterkunden kommen vor allem aus Nordamerika und Europa. Von weit her anreisende Charterkunden favorisieren meist Wochencharter, während Brasilianer Boote überwiegend tageweise oder über das Wochenende buchen.

Welche Yachten können in Brasilien gechartert werden?

Für internationale Kunden aus Europa und Amerika sind vor allem die Modelle der weltweit führenden Segelboot-Hersteller attraktiv. Dieses sind aktuelle Yachtmodelle der Werften Beneteau und Lagoon als weltweit führender Katamaran-Produzent.

Welche Köstlichkeiten hat die brasilianische Küche zu bieten?

Die Gerichte Brasiliens, wie Feijoada, Muqueca, Churrasco oder Farofa zählen sicher zu den vielseitigsten und schmackhaftesten der Welt.

Dies ist eine Moqueca de Camarão - eine der leckersten Gerichte Brasiliens

Muqueca de Camarao

Der Grund ist zum einen der Einfluss der vielen Völker und Nationalitäten, die jeweils ihre besten kulinarischen Kreationen für die brasilianische Küche eingebracht haben. Bekannte Spezialitäten sind vor allem Meeresfrüchte, gesundes Gemüse oder saftiges, tiergerecht produziertes Rindfleisch.

Wem läuft beim Anblick dieses Chrurrascos nicht das Wasser im Mund zusammen?

Brasilianisches Churrasco auf typischen Spießen
Wie wundervoll reif und aromatisch Früchte, wie Mango, MaracujaAnanas, Papaya oder verschiedenste Bananensorten sein können, erfährt man als Bewohner der Nordhalbkugel nur in einem tropischen Land wie Brasilien.

Obwohl Brasilianer große Freunde ihrer lokalen Biere sind, werden Cocktail-Liebhaber bei Ihrer Brasilien-Reise voll auf ihre Kosten kommen. Drinks wie Caipirinhas oder Batidas de Cocco oder Maracuja wurden in Brasilien erfunden.

Leckere Caipririnha Varianten mit Limao, Morango, Mango und Maracuja

caipirinhas-brasilian.jpg

Die süssen und aromatischen Früchte dienen als Basis für ein unglaublich große Palette an exotischen Drinks. Die alkoholische Komponente ist der landestypische Cachaca, Pinga oder Vodka. Dank des üppigen und überall erhältlichen Zutatenangebots sind Cocktails in Brasilien enorm günstig. Künstliche Farbstoffe oder Aromen gibt es hier nicht und wären ein Sakrileg. Brasilianer sind wahre Meister an der Bar und geben ihr Bestes und eine Menge Spass und Humor dazu, wenn sie sehen wie begeistert der ausländische Gast ist. Besonders an Strassenständen endet ein Gringo nach dem Bestellen des Drinks mit einem zweiten vollen Glas in der anderen Hand, weil der Barkeeper absichtlich den Shaker randvoll gemacht und damit gleich ein zusätzliches Glas gefüllt hat.

Unten finden Sie eine dynamische Karte des beliebtesten Segelreviers in Brasilien. Wenn Sie hineinklicken werden Sie in das Revier Costa Verde weitergeleitet.

Karte für Brasilien

Now click to jump on same coordinates point on Google Maps
One click to set START position / Next click to set next route point / Double-click to set END point
Click on map to get the weather from the point(lon/lat)
Sie suchen nach Top Deals?

Nach Klicken auf den unten stehenden Button können Sie einfach Ihre Frage und Kontaktdaten eingeben. Wir melden uns umgehend zurück. Sie bekommen das beste Charterangebot direkt von uns.

Fragen Sie unsere Experten
Fragen Sie unseren Experten
Fragen Sie unseren Yachtcharter-Experten WeiterVielen Dank für die Anfrage. Unser Charter-Experte wird Sie innerhalb der nächsten Stunden (während der Geschäftszeiten) kontaktieren.