Germankeyboard_arrow_down
  • English
Februar 26 2015

Entdecken Sie die Türkische Ägäis auf einem One Way-Törn

Von Turgutreis bis Fethiye erstreckt sich eines der schönsten Yachtcharterreviere des Mittelmeeres. Ob quirlige Hafenstädte, versteckte Traumbuchten oder Reliquien aus der Römerzeit – hinter jeder Landspitze wartet ein neues Highlight auf Sie. Neue One Way-Angebote und günstige Flüge machen einen Charterurlaub in der Türkischen Ägäis attraktiver denn je. Kommen Sie mit auf die Reise!

Der Chartertörn beginnt in Bodrum, wo Sie Ihre Charteryacht in der Marina Milta übernehmen.
Bodrum mit seinen weiß strahlenden Fassaden, den schmalen Kopfsteinpflasterstraßen und dem mondänen Nachtleben wird auch das St. Tropez der Türkei genannt. In den zahlreichen Beachclubs und Bars geht es um das Sehen und Gesehenwerden. Über dem Geschehen thront das mittelalterliche Kreuzritter-Kastell St. Peter. Tauchen Sie ein in die Welt der Schönen und Reichen und genießen Sie die kulinarische Raffinesse der zahlreichen Restaurants an der Promenade. Wer auf einheimische Art essen möchte, besucht am besten den Obst- und Gemüsemarkt, zehn Gehminuten von der Marina entfernt.  

OeludenizWenn Sie genug haben von Bodrums Urlaubstrubel, heißt es „Leinen los“ und hinaus in die große Freiheit des Mittelmeeres. Für den nötigen Rücken- beziehungsweise Raumschotswind sorgt während der Sommermonate der Meltemi. In der Türkischen Ägäis weht er weniger stark als in der Zentralägäis, sorgt aber dennoch für eine angenehme Abkühlung an warmen Sommertagen.

Direkt vor den Toren Bodrums eröffnet sich ein traumhaft schönes, naturbelassenes Revier: Der Gökova-Golf. 1988 zum Naturschutzgebiet erklärt, tummeln sich hier Tintenfische und Hummer genau so wie Fischotter. Buchten wie Akbük Limani werden von hohen Gebirgsmassen eingerahmt und sind ein Paradies für Taucher und Schnorchler. Der Anker fällt in kristallklarem Wasser, vom Ufer weht der Duft von Kiefernwäldern hinüber.

Wer Meilen machen möchte, überquert den Gökova-Golf und steuert Knidos auf der Halbinsel Datça an. In der Knidos-Bucht liegen Sie in einem antiken Freiluft-Museum: Ein 2.600 Jahre altes Amphitheater kündet von der reichen Geschichte der Region.

Entlang der bewaldeten Datça-Halbinsel segeln Sie weiter in den Hisarönu-Golf. Allein hier könnten Sie eine Woche bleiben, ohne dass es langweilig wird: Segler finden ungewöhnlich viele Ankerbuchten und Häfen, alle in angenehmen Entfernungen. Ein schönes Ziel ist zum Beispiel die Marti Marina in Orhaniye am äußeren südöstlichen Ende des Golfs. Mit Blick auf die Bucht genießen Sie hier das Abendessen unter großen Pinien.

Wer auf dem Weg in Richtung Göcek ins Nachtleben abtauchen möchte, sollte in Marmaris anlegen: Luxusyachten und Nachtclubs liegen hier vis-à-vis an der Hafenpromenade, die Partyvolk aus der ganzen Welt anzieht. Ein guter Platz zum Start in das Club- oder Bar-Hopping ist die etwas weiter südlich gelegene Yacht-Marina, friedlich inmitten von Palmen- und Eukalyptushainen gelegen.

Tuerkische-Aegaeis-Charter_Dalyan.jpgErholung von der Partynacht in Marmaris finden Sie weiter südlich in der Ekincik-Bucht. Umgeben von hohen Bergen und bis zum Ufer dicht mit Pinien bewaldet, gilt sie als eine der schönsten Buchten in der Region. Nehmen Sie sich einen Tag Zeit für einen Bootsausflug den Dalyan-Fluss hinauf. Vorbei an schilfbestandenen Ufern tuckern sie zwei der wichtigsten archäologischen Stätten der Türkei entgegen: den Ruinen der antiken Hafenstadt Kaunos und den Felsgräbern von Dalyan. In der Nähe von Dalyan laden heiße Schwefelquellen zu einem entspannenden Schlammbad ein. Wohlig erschöpft lassen Sie den Tag im Restaurant oberhalb von My Marina ausklingen und genießen den Blick über die Bucht.

Im Golf von Fethiye endet der One Way-Törn. Nehmen Sie sich ein paar Tage Zeit, bevor Sie Ihr Boot zur Charterbasis in Göcek bringen, und tauchen Sie ein in ein traumhaftes, geschütztes Segelrevier: Hinter jeder Ecke wartet hier eine versteckte Bucht mit bewaldeten Ufern und kleinen, urigen Kneipen. Jede Bucht hat ihren eigenen Charakter: So sprudeln in der Bestas Limani („Quellenbucht“) zwei Süßwasserquellen, und ein kurzer Fußmarsch führt zu antiken Felsgräbern, während sich in Tersane Adasi Überreste einer antiken Werft bestaunen lassen.

Auf Raumschotskurs gleiten Sie über flaches Wasser, im Hintergrund die mächtigen, teils schneebedeckten Gipfel des Taurus-Gebirges. Der Golf von Fethiye ist bestens geeignet für Charterer mit Kindern: Der Meltemi hat hier seine Kraft verloren, sodass der Wind höchstens mit Stärke 4 weht. Im Schutz des Golfs baut sich kaum Welle auf, und viele Buchten und Marinas sind nur einen Katzensprung voneinander entfernt. Perfekte Bedingungen für den Ausklang eines entspannten Bade-, Segel- und Entdeckerurlaubs.

Tuerkische-Aegaeis-Charter_Marmaris.jpgInfos kompakt

Beste Reisezeit:
April bis Oktober, weniger überlaufen ist die Region im Frühjahr und Herbst

Wind und Wetter:
Mediterranes Klima mit langen, warmen Sommern und wenig Niederschlag. Der Meltemi weht von Mitte Juni bis Mitte September, meist aus nördlicher Richtung.

Anreise:
Der Flughafen Bodrum (Yachtübernahme in Turgutreis oder Bodrum) wird unter anderem von Turkish Airlines aus allen deutschen Großstädten regelmäßig angeflogen, Tickets hin und zurück circa 250 Euro.
Der Flughafen Dalaman (Yachtübernahme oder Törnende in Göcek oder Marmaris) wird von verschiedenen günstigen Anbietern wie Sun Express angeflogen. Ticket Frankfurt-Dalaman hin und zurück ab circa 220 Euro.
 
 
 
Felix Wolf
f.wolf@yachtbooker.com

Felix ist Mitgründer von YachtBooker. Er ist selber Charterskipper und hat Spass daran neue Segelreviere zu erkunden.

Comments
Blog post currently doesn't have any comments.
Sie suchen nach Top Deals?

Nach Klicken auf den unten stehenden Button können Sie einfach Ihre bevorzugten Daten eingeben. Wir melden uns umgehend mit den wettbewerbsfähigsten Angeboten für Ihre individuelle Yachtcharter.

Fragen Sie unsere Experten
Fragen Sie unseren Yachtcharter-Experten WeiterVielen Dank für die Anfrage. Unser Charter-Experte wird Sie innerhalb der nächsten Stunden (während der Geschäftszeiten) kontaktieren.